Heilbewegung im Reha-Zentrum Jena e.V.

Kurs: Qigong

Qigong Bild 1 Qigong Bild 2

Qigong

Die Entwicklungsgeschichte von QiGong in China lässt sich bis in die vorchristliche Zeit zurückverfolgen. Bereits in dieser frühen Vorzeit hatte das Interesse an menschlicher Lebensforschung - wie Lebensanschauung, Lebenspflege und Philosophie - einen hohen Standard erreicht, so dass im Laufe der Zeit eine lange Erkenntnistradition entstehen konnte. Heute wird QiGong als Lebenswissenschaft allmählich wieder entdeckt. Inhaltlich wird die menschliche Existenz nicht isoliert betrachtet, sondern auch deren Beziehungen und Wechselwirkungen zum Kosmos. Die vielen verschiedenen Übungsmethoden des Qigong haben gemeinsam, dass immer Körper, Geist und Atem integriert werden. Im Sinne der Lebenspflege fördert das tägliche Üben Gesundheit und Wohlergehen und beugt einer frühzeitigen Alterung vor. Die Arbeit mit der Lebenskraft stärkt den Körper und schützt ihn vor schädlichen Einflüssen. Bei Schwäche und Krankheit kann Qigong gezielt heiltherapeutisch eingesetzt werden. In diesem Falle fördert der kranke Mensch selber aktiv seinen Heilungsprozess. Parallel zur Kräftigung des Körpers setzt eine höhere geistige Entwicklung ein, die sich auszeichnet durch eine positive, vernünftige Lebenseinstellung. Aufgrund der Beobachtung seiner inneren und äußeren Umgebung lernt der Mensch sich anzupassen und sein Leben verantwortungsbewusst zu pflegen.

Kursleiter

Kursleiter Uwe

Uwe

Trainingszeiten

Montag

  • 09:30 - 10:30 Uhr

2018 Heilbewegung im Reha-Zentrum Jena e.V.